Apple patentiert 3D-Verfahren ohne Brille

Posted on Dezember 5th, 2010 in Nachrichten

Schon im Jahr 2007 soll Apple das Patent für ein 3D-Verfahren ohne Brille angemeldet haben, nun wurde das Patent 7,843,449 auch dem Unternehmen zuerkannt. Das Ganze soll über eine Kamera funktionieren, die die genaue Position des Zuschauers ermitteln soll, um so die räumlich versetzten Bilder für das Augenpaar des Zuschauers zu liefern.

Damit reiht sich Apple in die Unternehmenskette ein, die eigene 3D-Techniken zum Standard machen möchten. Inwieweit die Technik Akzeptanz findet, bleibt abzuwarten.

Alles weitere zu Apples 3D-Patent und was dahinter steckt erfährt man auf heise.de


Leave a reply...