Zukünftig 3D-Kino ohne 3D-Brillen!?

Posted on März 27th, 2010 in Nachrichten

Wie man auf golem.de gerade lesen kann, sollen Wissenschaftler aus Taiwan und Schweden daran arbeiten, 3D-Brillen im Kino überflüssig zu machen.

Erreicht werden muss erst einmal, dass die beiden Augen die Bilder getrennt aufnehmen. Dies soll durch eine neue berechnete Prismenausrichtung geschehen. Dafür muss zwar ein wenig die Bildauflösung geopfert werden, dies ist aber nur sehr gering und damit kaum störend.

Damit man nun ein 3D-Bild ohne 3D-Brille sehen kann, muss die Zahl der Prismen pro Pixel erhöht werden. Selbst eine Leinwand für dieses autostereoskopisches 3D-Kino wäre angeblich nicht besonders aufwendig. Jetzt muss lediglich noch die Technik etwas verbessert werden und die Industrie mitspielen. Aktuell suchen die Forscher nämlich nach Partnern aus der Wirtschaft um das Projekt voranzubringen.

Vorgestellt wird die Technik unter dem Titel „An Autostereoscopic 3D Display System Based on Prism Patterned Projection System“ im „Journal of Display Technology“ vom März 2010.


1 Kommentar

Gudrun said...
...on März 29, 2010 @ 20:28

Hey!
Ich dachte mal, ich hinterlasse einfach mal einen Eintrag zu Deinem Blog. Ist dir wirklich super gelungen. Ich nutze auch seit einiger Zeit WordPress, blicke aber noch nicht so ganzrecht durch. Nun, eine tolle Seite und gute Arbeit, immer weiter so 🙂

Leave a reply...